Dienstag, 25. Juni 2019

Veranstaltungsort: Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz

Zeit: 09.00 bis 18.00 Uhr

Kommen Sie zu unserer zweiten Blue Prism Pulse Veranstaltung in Deutschland. Treffen Sie Gleichgesinnte, hören Sie sich Erfahrungen anderer Kunden an und tauschen Sie bewährte Praktiken und gewonne Erkenntnisse aus, um Ihre "Digital Workforce" auf die nächste Stufe zu heben.

Größer und noch besser als im letzten Jahr bieten wir Ihnen einen ganzen Tag voller spannender Inhalte. Nach einem Vormittag mit Präsentationen folgen am Nachmittag Roundtables, die sich an das gesamte RPA-Team richten: von Digital Transformation Leaders bis hin zu RPA-Entwicklern.

Die Veranstaltung beinhaltet:

  • Case Studies und Praxiserfahrungen lokaler Blue Prism Kunden
  • Zukunftseinblicke und Roadmap des Blue Prism Produkts
  • Thematische Roundtables für alle Blue Prism Praktiker
  • Ein Abend zum Netzwerken mit leckeren Drinks über den Dächern Frankfurts.

Auswahl unserer Referenten

Hören Sie führende Experten und deutsche RPA-Anwender

Steffen Graf, Head of CoE Smart Automation und Anja Petzold, Project Manager Robotics


Stefan Krohmann, Teamleiter Robotics Process Automation, Daimler Group Services


Benjamin Oberste-Berghaus, RPA Project Lead und Jakub Hajas, RPA Development Team Lead


Pulse_LandingPage_Test2.png

Agenda am Vormittag


09:00 - 10:00 : Registrierung und Frühstück

10:00 - 10:15: Einführung und Begrüßung

10:15 - 10:45: Spotlight: Deutsche Telekom

10:45 - 11:30:  Einblick in die Zukunft und Roadmap der Blue Prism Platform

11:30 - 12:00: Spotlight: Commerzbank

12:00 - 12:30: Spotlight: Daimler

12:30 - 14:00: Networking Lunch


Bitte beachten Sie, dass sich Termine und Themen dieser Agenda noch ändern können.

Pulse_LandingPage_Test.png

Break-Out Sessions am Nachmittag

Diese Sessions sind als Roundtables zu speziellen Themen konzipiert und für verschiedene Rollen innerhalb eines RPA-Center of Excellence gedacht. Sie werden von Fachexperten geleitet und werden als interaktive Sessions mit den Teilnehmern durchgeführt.


Session 1: 14:00-15:00

Track A: Optimierung der Nutzung der Infrastruktur: Konzept eines virtuellen Controllers zur optimalen Ausnutzung der Infrastruktur (User, VDIs und Lizenzen) mit Commerzbank
  • Was: In diesem Roundtable stellt die Commerzbank Ihr eigenentwickeltes Konzept eines virtuellen Controller vor, der es ermöglicht, die Infrastruktur optimal auszulasten und dabei die regulatorischen Anforderungen berücksichtigt. Im Anschluss können die Teilnehmer ihre eigenen Ideen / Erfahrungen / Lösungen einbringen und im Teilnehmerkreis diskutieren.
  • Für wen: RPA-Entwickler, RPA-Manager
  • Moderation: Martin Bleiß, Developer, ComTS Finance (Commerzbank Group)

Track B: Wie man ein skalierbares Center of Excellence Team aufbaut, mit Deutsche Telekom:
  • Was: In diesem Roundtable berichtet die Deutsche Telekom darüber, wie ihr aktuelles RPA-Team derzeit strukturiert ist. In einer offenen Gesprächsrunde können andere Teilnehmer ihre Erfahrungen, Erkenntnisse und Herausforderungen beim Aufbau eines skalierbaren Teams austauschen und diskutieren.
  • Für wenRPA-Leiter, Programm-Manager, RPA-Manager
  • Moderation: Benjamin Oberste-Berghaus, RPA Project Lead und Jakub Hajas, RPA Development Team Lead, Deutsche Telekom  • Gabriela Baba, Robotic Operating Model (ROM) Architect, Professional Services EMEA

Track C: Mehrwert durch Bots - wie Process Mining die Effizienz von RPA steigert, mit Celonis
  • Was: RPA-Initiativen leben von Qualität, nicht Quantität. Die Skalierbarkeit der (Einspar-/Qualitäts-)Effekte durch Bots zählt – nicht deren Anzahl. Um das volle Potential von RPA auszuschöpfen, ist - entgegen dem Motto "wenn du einen Hammer hast, ist jedes Problem ein Nagel" - eine tiefgreifende Analyse der (wahren) Unternehmensprozesse nötig. Nehmen Sie an unserem aufschlussreichen und interaktiven Roundtable teil und erfahren Sie von den Experten aus erster Hand, wie Process Mining das RPA-Potential in den Bereichen Discovery, Monitoring und Orchestrierung erhöht!
  • Für wenRPA-Entwickler, RPA-Manager, Prozessverantwortliche
  • Moderation: Tobias Unger, Head of AI & Automation Central Europe, Capgemini Invent und Alexander Hatzenbühler, Business Process Analyst, Celonis

Session 2: 15:30 - 16:30

Track A: Schneller zum Go Live: Erfahrungsaustausch zur Dauer von Prozess-Automatisierungsprojekten. Was sind die Zeitfresser und Hürden und wie kann man diese beheben? mit Commerzbank
  • Was: In diesem Roundtable eröffnet die Commerzbank die Gesprächsrunde mit einer Diskussion über optimale Prozessdauer, die von Beginn bis zu den virtuellen Händen des Digital Workers benötigt wird. 
  • Für wen: RPA-Manager, Business Analysten, RPA-Entwickler
  • Moderation: Steffen Graf, Head of CoE Smart Automation und Anja Petzold, Project Manager Robotics, Commerzbank, Gabriela Baba, Robotic Operating Model (ROM) Architect, Professional Services EMEA

Track B:Beyond Go-Live: Die tägliche Pflege Ihrer Digital Workers zur Leistungsoptimierung mit der Deutschen Bank:
  • Was: In diesem Roundtable führt die Deutsche Bank eine Gesprächsrunde darüber, was mit einem Digital Worker nach der Entwicklung und dem Go-Live passiert. Die Diskussionsthemen umfassen Maintenance, Wiederverwendung, Leistungskontrolle, Nutzung und vieles mehr.
  • Für wen:RPA-Manager, Controller
  • Moderation: Kai-Peter Schoettelndreier, Vice President Head of Competence Center Robotics, Deutsche Bank

Track C: (Englische Sprache) Die Umsetzung eines Automatisierungsprojekts in einem hoch reguliertem Umfeld, mit Merck.
  • Was: In diesem Roundtable führt Merck eine Gesprächsrunde darüber, wie eine Digital Workforce in einer hochregulierten Umgebung umgesetzt werden kann und welche Schwierigkeiten es gibt.
  • Für wen:RPA-Manager, Business, Projektleiter, Englische Sprache
  • Moderation: Vishwanath Balekai und Ankit Geete, Senior Managers Global Regulatory Affairs, Merck, Florian Dörrschuck, IDMP-Data Manager, Merck und Sarah Lewandowski, Manager, Leadvise


Diese Roundtables finden nach dem "First Come First Served"-Prinzip statt. Eine Registrierung vorab ist nicht erforderlich.

Sehen Sie sich die Highlights von Pulse München 2018 an.